Versicherungsvergleiche - Kostenlos, Unabhängig, Unverbindlich

Oft weiß man nicht ob man seine Versicherung beim richtigen Anbieter hat. Man fragt sich ob man nicht zu viel zahlt. Aber welche Versicherung bei welchem Anbieter ist die richtige? Führen Sie einen kostenlosen Versicherungsvergleich durch!

Es stehen Beitragserhöhungen bei Ihrer Privat-Krankenversicherung an! Muss man das hinnehmen? Gibt es nichts Preiswerteres? Starten Sie jetzt den kostenlosen Versicherungsvergleich!

Vergleichen sie jetzt Versicherungen, Kredite und Finanzprodukte kostenlos und unverbindlich! Egal ob Lebensversicherung, Berufsunfähigkeitsversicherung, Rentenversicherung, Krankenversicherung und mehr ...

Wir sind ein unabhängiges Vergleichsportal

  • die Vergleiche sind kostenlos und unverbindlich
  • eine Vielzahl von Versicherungen im direkten Vergleich
  • nicht nur Preise, sondern auch Leistungen direkt vergleichen
  • viele Euros sparen

Wir bieten Vergleiche für unterschiedliche Bereiche an

  • Versicherungen
  • Kredite
  • Altersvorsorge und Geldanlagen
  • Gas-, Strom- und DSL-Anbieter
  • Steueranlagen und Baufinanzierung
  • Depot- und Kontoangebote

Wir haben eine große Auswahl an Versicherungen die sie vergleichen können. Vor allem auf ihre Bedürfnisse zugeschnitten. Also, zahlen sie nicht weiter für Leistungen die sie gar nicht brauchen.

Die Formulare auf versicherung-testen.de wurden mit freundlicher Unterstützung von Tarifcheck24 und Finanzen bereitgestellt. Nutzen sie diese Kompetenz und zahlen sie nicht mehr als sie müssen. Der Versicherungsvergleich ist komplett kostenlos. Es kostet sie nur Zeit. Zeit die man investieren sollte, um Geld zu sparen und seine Leistungen zu optimieren. Verträge mit längeren Laufzeiten sollten stets verglichen werden. Vergleichen Sie jetzt Ihre Versicherungen. Kostenlos und unabhängig.

Welche Vergleiche werden neben Versicherungen noch angeboten?

Neben den Versicherungsvergleichen können Sie auch Kredite, sowie Strom, Gas und DSL-Anbieter hinsichtlich der Preise und Leistungen vergleichen. Kreditkarten können Sie auf kreditkartebilliger.de vergleichen. Auch Finanzierungsangebote und Geldanlagen können Sie kostenlos und unverbindlich vergleichen lassen. Geben Sie ihr Geld lieber für passende Geburtstagsgeschenke aus, als für zu teure Versicherungen. Sehr beliebt sind vor allem die KFZ-Versicherungsvergleiche, die Vergleiche der privaten Krankenversicherung und die Hausratversicherung Vergleiche. Die Anbieter die Sie vergleichen können, werden kontinuierlich erweitert und die entsprechende Formulare weiterentwickelt. Ein Versicherungsvergleich sorgt auch dafür, das die Anbieter stets über die Marktlage informiert sind und das Preis-Leistungs-Verhältnis sich am ganzen Markt dadurch verbessert. Eine private Krankenversicherung kommt nur für eine eingeschränkte Gruppe von Personen in Frage. Alle anderen können auch einen Krankenversicherungvergleich für gesetzliche Kassen durchführen und dort vor allem die angebotenen Leistungen miteinander vergleichen.

.:: Wieso Versicherungen vergleichen? ::.

Nachdem Sie einen kostenlosen Vergleich durchgeführt haben, können Sie in den meisten Fällen auch direkt einen Wechsel durchführen oder sich nähere Informationen zukommen lassen.

Starten Sie jetzt mit dem Versicherungen vergleichen. Wir arbeiten solange weiter an der Optimierung der Vergleiche und der Erweiterung auf andere Versicherungsarten.

Versicherungen vergleichen und Geld sparen

Wie oft sollte ich vergleichen?

Prinzipiell raten wir dazu, jeweils 1 Monat vor der Kündigungsfrist einen Vergleich durchzuführen. Da der Aufwand minimal ist, wissen Sie stets, wie sich die Preise und Leistungen am Markt verhalten und können so stets beurteilen, ob das Preis-Leistungs-Verhältnis fair ist.

Sollte der Unterschied gering sein und der Wechsel Ihnen zu aufwendig oder unsicher sein, dann kann es auch schon reichen, wenn Sie Ihren jetzigen Versicherungspartner anrufen und über Ihren Vergleich informieren. So können Sie auch bei Ihrem jetzigem Partner eine bessere Versicherungspolice erhalten.

Bei größeren Unterschieden raten wir jedoch zu einem Wechsel. Da der Aufwand gering ist und der langfristige Nutzen meistens groß ist. Um Ihnen bei der Entscheidung die Unsicherheit zu nehmen, fließen auch unabhängige Testurteile und Analysen in die Übersicht ein. Dies hilft Ihnen die Leistungen besser zu beurteilen.

Nur bei Lebensversicherungen und anderen Altersvorsorgen, bei denen eine Kündigung der bestehenden Verträge oft nachteilig ist, macht ein Vergleich nur vor dem Abschluss einer entsprechenden Police Sinn. Dann lohnt es sich aber um so mehr. Auch bei Krediten ist ein Vergleich vor Abschluss immer sinnvoll. Da können schon kleinste Unterschiede nach dem Komma große Kostenunterschiede machen.

Bild-Quelle: Benjamin Klack / pixelio.de

Vergessen Sie Ihre Versicherungen bei der Steuererklärung nicht!

Was bei vielen oft nicht bewusst ist, ist die Tatsache, das Sie viele Versicherungen auch steuerlich gelten machen können. Kranken- und Pflegeversicherungen gehen seit 2010 in die Steuererklärung ein. Somit sind alle Beiträge der gesetzlichen Rentenversicherung, Arbeitslosenversicherung, Krankenversicherung und Pflegeversicherung steuerlich absetzbar. Seit 2014 können Sie auch Beiträge zur Berufsunfähigkeitsversicherung steuerlich gelten machen.

Als private Vorsorgeaufwendungen können Sie Plegezusatzversicherungen, Krankentagegeldversicherungen und Kranken-Zusatzversicherungen absetzen. Weiterhin gelten auch Rürup- und Riester-Rente zu den abzugsfähigen Vorsorgeaufwendungen.

Wenn der Maximalbetrag zur Kranken- und Pflegeversicherung noch nicht ausgeschöpft ist, können Sie auch Berufsunfähigkeitsversicherung und Unfallversicherung angeben.

Auch Versicherungen für den persönlichen Schutz lassen sich absetzen. Die Haftpflichtversicherung und die KFZ-Haftpflichtversicherung fallen darunter. Auch die Rechtsschutzversicherung, wenn Sie einen Arbeitsrechtsschutz beinhaltet.

Welche Versicherungen sind am wichtigsten?

Es gibt wichtige, sinnvolle und unnötige Versicherungen. Welche Versicherung in welche Kategorie fällt, hängt stark von Ihnen persönlich ab. Für einzelne Berufsgruppen haben wir unter „Versicherungsprofile“ eine detaillierte Analyse durchgeführt. Im Allgemeinen kann man sagen, das jeder eine Haftpflichtversicherung haben sollte. Jeder Mieter sollte eine Hausratversicherung haben und jeder Hausbesitzer eine Wohngebäudeversicherung. Autobesitzer sind zur eine Autohaftpflichtversicherung verpflichtet und können zusätzlich einen Teil- oder Vollkaskoversicherung abschließen.

Sinnvoll sind, je nach Beruf, eine Berufsunfähigkeitsversicherung und für Familien eine Risikolebensversicherung und Unfallversicherung des Hauptverdieners. Eine Rechtsschutzversicherung ist ebenfalls sinnvoll, jedoch nicht zwingend. Das gleiche gilt für eine Zahnzusatzversicherung. Wenn Sie Haustiere haben, kann je nach Tier, eine Tierhaftpflichtversicherung sehr sinnvoll sein.

Unnötig sind sehr oft eine Dread Disease Versicherung, Brillenversicherung und Sterbegeldversicherungen sowie Garantieverlängerungen über eine Versicherung. Es gibt noch viele weitere Versicherungen die unnötig sind und oft nur kreative Auswüchse der Versicherungsindustrie.

Das Geld was Sie an unnötigen Versicherungen sparen, sollten Sie lieber in Kapitalanlagen stecken, die wir auch im Vergleich anbieten. Vergleichen Sie kostenlos Tagesgeld, Festgeld, Giro- und Depotkonten. Innovative Anlagemöglichkeiten wie Kredite vergeben oder Holzinvestments in kleinerer Beimischung runden ein gutes Depot ab.

Schaden-Service